Ist Berlin die richtige Stadt für mich?

Als Hauptstadt der Bundesrepublik spielt sich das politische Leben überwiegend in Berlin ab. Hier werden Entscheidungen gefällt, die von politischer Bedeutung sind. Ebenso ist Berlin Heimat von international anerkannten Künstlern und bietet eine florierende Szene.
Doch ist Berlin auch die richtige Stadt wenn ein Umzug ansteht? Was macht Berlin so besonders oder warm gibt es bessere Alternativen als die deutsche Hauptstadt?

Pro Berlin

Weltoffenes Berlin

Die deutsche Metropole ist Dreh-und Angelpunkt der Welt. Einwohner aus etwa 190 Nationen machen Berlin zu einer bunten Stadt. Wer Multikulti mag, ist in Berlin richtig. Der türkische Feinkosthändler um die Ecke bietet Köstlichkeiten aus seiner Heimat, im Laden der asiatisch stämmigen Berliner findet man fernöstliche Produkte zur Schönheitspflege und im Laden der Afrikaner kann man sich schöne Rastazöpfe flechten lassen. In Berlin gehen Menschen aus aller Herren Länder Hand in Hand und profitieren gegenseitig von den fremdem Kulturen. Besonders ausländische Studenten bewerben sich in großer Zahl an den Berliner Universitäten.
Neben der Humboldt Universität, der freien Uni Berlin ist die Technische Universität Berlin eine der drei am meisten von ausländischen Studierenden frequentierten Hochschulen.

Doch nicht nur ausländischen Mitbürgern ist die Hauptstadt gegenüber offen. Hier darf jeder so sein wie er will. Am Sonntag im Schlafanzug zum Bäcker? Mit bunten Hüten in die Vorlesung? Herren in Damenkleidern? In Berlin gibt es nichts was es nicht gibt. Leben und leben lassen ist hier die Devise. Nicht zuletzt deswegen fühlen sich hier die Menschen wohl, die fürchten müssten, Aufgrund von Aussehen, sexueller Orientierung oder anderen Interessen angefeindet zu werden. In der weltoffenen Hauptstadt wird jeder Bewohner so akzeptiert und toleriert wie er ist.

Raus ins Grüne und ab ins Wasser!

Berlin bedeutet nicht nur Hochhäuser und Plattenbauten. Berlin ist die europäische Hauptstadt mit den meisten Grünanlagen. Zahlreiche Parks und Schlossgärten und Grünanlagen laden die Bewohner der Hauptstadt ein, bei einem Picknick oder Spaziergang im Grünen eine Auszeit von Hektik der Großstadt zu nehmen. Besonders Familien lieben die Möglichkeit, das bequeme Leben der Metropole mit dem fast ländlich anmutenden Idyll im Herzen der City zu verbinden. Hier lässt man die Kinder speilen und toben, bringt Ihnen Fahrrad fahren bei.
Auch im Sommer kann man in Berlin für Erfrischung sorgen, auch ohne direkten Zugang zum Meer. Denn Berlin bietet nicht nur ausreichend Grünfläche auf der man sich erholen kann, es gibt auch zahlreiche Badeseen und Flüsse in denen man der heißen Stadtluft entfliehen kann. Im Jungfernsee oder am Dämeritzsee, um nur zwei der vielen beliebten Badeseen zu nennen, kann man nicht nur an coolen Strandbars die Sonne genießen und flirten, sondern auch ins kühle Nass eintauchen und einen Hauch von Urlaub genießen.

Schnell mal in andere Metropolen

Durch die günstige Lage der Hauptstadt ist es ohne Probleme möglich, spontan und schnell mal in eine andere europäische Metropole zu reisen. Warschau und Prag liegen nur etwa fünf Autostunden von der deutschen Metropole entfernt und bieten schöne Ausflugsziele. Flüge vom Berliner Flughafen, die von Berlin in andere Metropolen fliegen, gibt es meist schon unter 100 Euro. Somit steht dem Berliner die Welt offen.

Keine Langeweile

In Berlin wird es niemals langweilig. Das Freizeitangebot ist in der einst geteilten Stadt schier unendlich. Wer nicht im Park spazieren gehen möchte oder am Badesee im Liegestuhl lümmeln will, dem stehen zahlreiche Sportplätze zur Verfügung, auf denen man Basketball, Tennis, Fußball oder Golf spielen kann. Unzählige Museen bieten immer wechselnde unterhaltsame Ausstellungen, Zoos und Tiergärten halten die Tore für tierliebe Besucher offen.
Auch in der Nacht wird es im pulsierenden Berlin nicht öde. Unzählige Bars, Clubs und Diskotheken machen das berühmte Berliner Nachtleben zu einem unvergesslichen Erlebnis. Tägliche Theatervorführungen und spannende Feste runden das Freizeitangebot der Hauptstadt ab.
Der Veranstaltungskalender der Stadt Berlin ist nie leer und bietet für jeden Geschmack das passende Event.

Beste Verkehrsanbindungen

Ein Auto benötigt man in Berlin eigentlich nicht. Rund um die Uhr fahren hier Busse, S-Bahn und U-Bahn und bringen Einheimische und Touristen an deren Zielorte. Außerdem gibt es neben dem gut ausgebauten Verkehrsnetz zahlreiche Radwege, auf denen man schnell von A nach B kommt.
So schont man die Natur und auch den eigenen Geldbeutel, denn Benzinkosten, Steuern und Versicherungen fallen weg, wenn man sich auf den eigenen Drahtesel und das gute Angebot der Berliner Verkehrsbetriebe verlässt.

Günstig leben

Berlin ist im Mietspiegel eine der günstigsten Großstädte. Nur knapp sechs Euro kostet der Quadratmeter hier. Da Berlin aber noch weiterhin stark frequentiert wird, sehen Experten einen kommenden Anstieg der Preise. Wer jetzt schnell ist und eine günstige Wohnung findet, kann sich über günstige Mieten in der angesagten Metropole freuen.

Hier erwachen Start-up`s

Berlin ist der Ausgangspunkt von kreativen Firmengründern. In keiner anderen Metropole werden so viele Start up Unternehmen gegründet wie hier. Junge Studenten entwickeln, tüfteln und wagen erste Schritte in neue Technologien, ergründen neue Marktideen und finden in Gleichgesinnten Partner um ein neues Unternehmen aufzubauen.
Wer also auf der Suche nach der zündenden Idee ist, hat in Berlin die besten Chancen auf Mitstreiter zu treffen, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen wollen.

Contra Berlin

Wenig Wohnraum

Das besondere Flair, die günstigen Mieten und ein vielseitiges, kulturelles Angebot machen Berlin seit Jahren zum beliebten Lebensmittelpunkt. Leider wirkt sich das auf den Wohnungsmarkt aus. Eine Wohnung in der Hauptstadt zu finden ist schwer. Der Wohnraum ist begrenzt, besonders in beliebten Vierteln wie Mitte oder Prenzlauer Berg bewerben sich zahlreiche potentielle Mieter auf eine Wohnung. Dort das Rennen zu machen ist reine Glückssache.

Anonymität

Mag es für den einen attraktiv klingen, für viele ist es ein Contra wenn es um den Umzug in die Metropole geht. In Berlin lebt man anonym. Die Berliner lieben ihre Freiheit, bleiben gern autonom. Ein Kaffeeklatsch bei den Nachbarn? Eher ungewöhnlich. Wer Wert auf eine gute Nachbarschaft legt, ist in Berlin nicht richtig.

Berlin ist dreckig

Knapp 3,5 Millionen Einwohner zählt die Multi-Kulti Metropole. Bei so vielen Bewohnern bleiben Hinterlassenschaften übrig, die schwer zu beseitigen sind. Schmierereien an Hauswänden, defekte Wohnhäuser, Hundehaufen und dreckige Straßen. Berlin ist bekannt für ihr verdrecktes Antlitz. Wer ein hübsches Zuhause sucht, der sollte sich lieber fern halten von Berlins überfüllten Mülleimern und dem Lärm der City.

Gewalt und Verbrechen

Im anonymen Berlin gibt es immer wieder schlimme Gewalttaten, die im ganzen Land für Schlagzeilen sorgen. Schlägereien in U-Bahnen, Übergriffe in Parks und Gewalt an Schulen. Ein friedliches Miteinander scheint oft nicht mehr möglich zu sein. Besonders der beliebte Treffpunkt am Alexanderplatz wird immer mehr von schlimmen Gewaltverbrechen aufgerüttelt. Obwohl hier tagein tagaus uniformierte Polizisten und Zivilpolizei versuchen für recht und Ordnung zu sorgen, gelingt das leider nicht.
Wohnungseinbrüche, Gewalt und Drogendelikte, das ist leider das andere Gesicht der weltoffenen Metropole. Berlin ist hier Spitzenreiter in einem unbeliebten Ranking.

Fazit Berlin

Berlin ist toll und bietet ein facettenreiches und individuelles Leben für jeden. Ob Familie, Künstler oder Student, das Angebot ist vielfältig und macht das leben hier attraktiv. Dank der zahlreichen Grünflächen kann man schnell der Großstadt entfliehen und es sich im grünen herzen der City gemütlich machen.
Leider ist aber das Leben in der deutschen Hauptstadt nicht mehr sicher. In Brennpunkten sollte man abends nicht mehr alleine herum laufen.
Wer die Möglichkeit auf eine Wohnung außerhalb der Randbezirke bekommt, kann seine Chance auf ein neues und aufregendes Leben in einer der angesagtesten Metropolen der Welt aber in vollen Zügen genießen.